Modulbeschreibung

Entscheidungsmethodik

Kurzzeichen:
M_ENTSCHEID
Durchführungszeitraum:
HS/14
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:

Fachkompetenzen:
Die Teilnehmenden:
 wissen über die Entstehung mentaler Modelle (Heuristiken) sowie über deren Einflüsse bei der Entscheidungsfindung Bescheid
 haben Grundkenntnisse über die Kognitionspsychologie
 kennen die Voraussetzungen einer rationalen Entscheidung und wissen um die verschiedenen Informationsfilter Bescheid
 kennen die Problematik der Entscheidungsfindung in der Gruppe
     kennen die Voraussetzungen einer rationalen Entscheidung


Methodenkompetenzen:
Die Teilnehmenden:
 können komplexe Sachverhalte in Form von Ursache-Wirkungsdiagrammen strukturiert darstellen
 kennen verschiedene Methoden (Nutzwertanalyse, Entscheidungsbaum, etc.) zur systematischen Entscheidungsunterstützung und können diese problemadequat anwenden


Selbstkompetenzen:
Die Teilnehmenden:
 sind in der Lage die Beweggründe hinter einer subjektiven Entscheidungsfindung (eigenes Verhalten) kritisch zu reflektieren
 sind in der Lage ihre Risikoeingstellung im Zusammenhang mit der rationalen Entscheidungsfindung einzuschätzen

 

Sozialkompetenzen:
Die Teilnehmenden:
 können die erworbene Methodenkenntnisse bewusst und ausgewogen erweitern
 können ihr Verhalten im Team hinsichtlich einer erfolgreichen Entscheidungsfindung anpassen

Verantwortliche Person:
Schmid Lukas
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_14(Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_18(Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Empfohlenes Semester: 1)

Kurse in diesem Modul