Modulbeschreibung

BWL-Grundlagen

Kurzzeichen:
M_BWL
Durchführungszeitraum:
HS/14-HS/21
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Vermittlung eines systemorientierten Ansatzes der Betriebswirtschaftslehre anhand der Methodik des ‚Vernetzten Denkens‘.

Die Studierenden verstehen Rahmenbedingungen, Hebel zur Beeinflussung und Messgrössen zur Bestimmung des betrieblichen Erfolgs. 

Ausgehend von der strategischen Erfolgslogik werden die Anknüpfungspunkte an die Perspektiven Finanzen, Markt/Kunden, Prozesse und Mitarbeitende aufgezeigt. Schwerpunktmässig werden dabei inhaltlich die wichtigsten Instrumente und Konzepte der strategische Analyse sowie der Strategieentwicklung behandelt. Die übrigen Perspektiven werden in eigenen Modulen in den Folgesemestern behandelt. 

Das systemische Grundverständnis des Unternehmens sowie die Kenntnis von zentralen Instrumenten und Konzepten der Unternehmensführung finden ihre Fortsetzung im Verständnis für Inhalte und Aufbau des Businessplans. 

Verantwortliche Person:
Kleiner Mathias
Standort (angeboten):
OST Rapperswil, OST St. Gallen
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:

Grundlagen des finanziellen Rechnungswesens (Buchhaltungs-Vorkurs) 

Skriptablage:
Modultyp:
Basis-Pflichtmodul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_14(Empfohlenes Semester: 1)
Basis-Pflichtmodul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 1)
Basis-Pflichtmodul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Empfohlenes Semester: 1)
Basis-Pflichtmodul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_18(Empfohlenes Semester: 1)
Basis-Pflichtmodul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Empfohlenes Semester: 1)
Besuchspflichtmodul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_21(Empfohlenes Semester: 1)
Bemerkungen:

Workload [h]

Vorlesung: 56

Übungen: 0

Selbststudium: 64

Total: 120  

Kurse in diesem Modul