Modulbeschreibung

Geschäftsprozesse und IT Werkzeuge 2

Kurzzeichen:
M_GPROZ2
Durchführungszeitraum:
HS/16-HS/17
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Fachkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• die Notwendigkeit, aber auch die Risiken bei einer Steuerung der Prozesse über Kennzahlen erläutern und diskutieren
• die Möglichkeiten zur Automatisierung von Geschäftsprozessen erkennen und einschätzen
• die Möglichkeiten der Prozessunterstützung durch Workflow- oder Business Process Management Systeme erkennen und erklären
• die Möglichkeiten der Integration von verschiedenen in Geschäftsprozessen verwendeten Systemen erkennen und erläutern

 

Methodenkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• beim Aufbau einer kennzahlenbasierten Steuerungsystems mitwirken
• Prozesse aufgrund verschiedener Kriterien (z.B. Strukturierungsgrad)  klassifizieren und die geeignete Unterstützung durch IT-Systeme bestimmen
• den Auswahlprozesse einer Software-Lösung begleiten

 

Selbstkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• relevante Aufgabenstellungen in der Praxis selbstständig und im Team bearbeiten

 

Sozialkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Die Notwendigkeit eines professionellen Change Managements während des durch Einführung eines IT-Systems ausgelösten Veränderungsprozess verstehen.

 

Verantwortliche Person:
Hänggi Marc
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_14(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Empfohlenes Semester: 4)

Kurse in diesem Modul