Modulbeschreibung

Application Architecture

Kurzzeichen:
M_AppArch
Durchführungszeitraum:
HS/17-HS/21
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Die Anwendungslandschaften von Unternehmen bestehen heutzutage aus verteilten Software-Systemen, deren Architekturen webbasierte Front Ends mit komponenten- und objektorientierter Applikationslogik sowie Datenbank-Technologien und Messaging-Infrastrukturen im Backend kombinieren – beispielsweise um Geschäftsprozesse in Firmenverbünden zu integrieren und zu automatisieren. Das Modul Application Architecture führt in Entwurf und Umsetzung von derartigen Anwendungsarchitekturen ein.

 

Die Studierenden können:

  • die Charakteristika von Unternehmensanwendungen sowie resultierende Designherausforderungen und -ansätze erklären
  • nichtfunktionale Anforderungen für Anwendungsarchitekturen SMART spezifizieren
  • allgemeine und domänenspezifische Architekturmuster erläutern, vergleichen und auswählen und derartige Architekturentscheidungen nachvollziehbar begründen
  • serviceorientierte Architekturen entwerfen und auf zugehörige Implementierungstechnologien abbilden
  • in der Praxis bewährte Elemente aus Consulting-, Design- und Integrationsmethoden erklären und anwenden

 

Verantwortliche Person:
Tremp Hansruedi
Standort (angeboten):
OST Rapperswil
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Informatik STD_05(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik STD_11(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik STD_14(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Informatik STD_21(Empfohlenes Semester: 7)
Standard-Modul für Informatik Retro STD_14_UG(Empfohlenes Semester: 5)
Standard-Modul für Generalist STD_14 (PF)

Kurse in diesem Modul