Modulbeschreibung

Modellbildung und Simulation

Kurzzeichen:
M_MOSIM
Durchführungszeitraum:
HS/22-HS/23
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Eine der grössten Herausforderungen in der Analyse von komplexen Systemen ist die Bildung adäquater Modelle. In vielen Fällen ist es nicht möglich (oder schlicht zu teuer) Experimente am Originalsystem auszuführen. 
Modelle sind Abbilder des realen Systems (digitale Zwillinge). Sie fördern das Systemverständnis und bieten die Möglichkeit für frei wählbare Szenarien das Systemverhalten sicher und kostengünstig zu simulieren und zu verbessern. 
Die Studierende lernen die wichtigsten Modellierungs- und Simulationsansätze kennen und führen selbstständig in geführten Teams ein realitätsnahes Simulationexperiment mit einer professionellen Simulationssoftware (Simio) durch.

Verantwortliche Person:
Tiemessen Harold
Standort (angeboten):
Rapperswil-Jona, St. Gallen
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_18(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Empfohlenes Semester: 3)
Besuchspflichtmodul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_21(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Smart Factories STD_21 (VR)
Bemerkungen:

Workload [h]

Vorlesung: 28

Übungen: 28

Selbststudium: 64

Total: 120  

 

Dieses Modul ist besonders empfehlenswert für Studierende, die sich für Operations Management & Logistics interessieren und sich eventuell vorstellen könnten ihre Bachelorarbeit in diesem Themengebiet zu machen.

Kurse in diesem Modul