Modulbeschreibung

Modellbildung und Simulation

Kurzzeichen:
M_MOSIM
Durchführungszeitraum:
nicht durchgeführt
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Eine der grössten Herausforderungen in der Analyse von komplexen Systemen ist die Bildung adäquater Modelle. In vielen Fällen ist es nicht möglich (oder höchst unerwünscht) Experimente am Originalsystem auszuführen.

Modelle sind Abbilder des realen Systems. Sie fördern das Systemverständnis und bieten die Möglichkeit für frei wählbare Szenarien das Systemverhalten zu simulieren/prognostizieren.

 
Modellbildung und Simulation bieten Entscheidungsunterstützung in komplexen betriebswirtschaftlichen und technischen Aufgabenstellungen.

Die Studierende lernen die wichtigsten Modellierungsansätze kennen und anwenden. Der Fokus liegt dabei auf Simulationsmodellen und datenbasierter Modellierung.

Verantwortliche Person:
Tiemessen Harold
Standort (angeboten):
OST Rapperswil, OST St. Gallen
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:

Grundlagen Mathematik & Statistik

Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_18(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Empfohlenes Semester: 3)
Besuchspflichtmodul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_21(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Smart Factories STD_21 (VR)
Bemerkungen:

Workload [h]

Vorlesung: 28

Übungen: 28

Selbststudium: 64

Total: 120  

Kurse in diesem Modul